Sportfreunde Stiller (+ Paul Kowol) am 23. April 2022 @ Rocket Club Landshut

„Plötzlich weiß ich, plötzlich weiß ich

Ganz genau, was ich nicht mehr will

Bisher war das, bisher war das

Nur so ein komisches Gefühl“ *

Es ist immer ein ganz besonderes Gefühl – das erste Konzert.

Damals, es müsste wohl vor ca. 18 Jahren gewesen sein, waren die Sportfreunde Stiller mein erstes richtig großes Konzert. Und auch am 23. April 2022 war es ein erstes mal.

Mein erstes Konzert nach zwei Jahren Corona Pause.

Das erste Konzert ihrer neuesten Tour nach 5 Jahren Pause.

„Wie lange müssen wir nun warten 

Bis wieder bessre Zeiten starten?

Wie viel Zeit muss denn verstreichen

Bis wir uns die Hände reichen?

Wie lange müssen wir nun warten 

Bis wieder besser Zeiten starten?

Wie viele Tage müssen denn verfliegen

Bis wir uns in den Armen liegen?“ *

Und es führte sie ins zauberhafte Landshut in den Rocket Club vor etwa 180 Leuten. Es war also in vielerlei Hinsicht etwas ganz besonderes. Denn normalerweise füllen die Sportfreunde „etwas“ größere Locations – wie etwa die Waldbühne in Berlin (22.000 Personen).

Nach 26 Jahren auf der Bühne sind die Drei natürlich nicht mehr die Jüngsten. Umso erstaunlicher war es, dass man dies höchstens am etwas lichter gewordenem Haar bemerkt hat. Die Energie ist über all die Jahre hinweg auf jeden Fall nicht weniger geworden.

Gleich zu Beginn wurde die Bühne „geroqut“. Die Stimmung war ausgelassen – bei der Band, wie auch beim Publikum. In dieser intimen Atmosphäre war es fast, als wären alte Freunde zu einer Jamsession zusammen gekommen. Selbst als die Setlist zu Ende gespielt war, wollte weder das Trio, noch das Publikum, dass schon Schluss ist. Und so mussten die Sportfreunde noch eben ein paar alte Lieder hervorkramen, die sie noch zum Besten geben konnten. Teilweise zwar sehr improvisiert und mit etlichen Texthängern – aber genau das machte diesen Abend so besonders. Wie ein Abend unter Freunden eben – nicht perfekt, aber mit viel Gefühl und Spaß.

Neben den Klassikern wurde auch ein Lied des neu erscheinenden Albums gespielt. Definitiv haben Sie nichts verlernt und man kann sich in Zukunft wohl auf so manchen neuen Klassiker freuen.

Wir werden auf jeden Fall mit von der Partie sein!

Lobend erwähnt werden muss hier selbstverständlich auch noch der Supportact. Bewaffnet mit seiner wunderbaren Stimme und seiner Gitarre schuf Paul Kowohl eine wunderbare Atmosphäre und legte somit den Grundstein für einen gelungenen Abend! Der junge Musiker verzauberte mit seinen tiefgründigen deutschen Liedern das gesamte Publikum.

Dankeschön an die Sportfreunde Stiller, ihren Support Paul Kowol, sowie dem gesamten restlichen Publikum für diesen wirklich gelungenen Abend.

Es war ein perfektes „erstes mal“. Besser hätte es kaum laufen können.

„Wir werden dann nicht mehr die Gleichen sein

Und irgendwann die Dinge mit anderen Augen sehn“ *

* Textauszüge aus „wie lange sollen wir noch warten“ (Sportfreunde Stiller)

Weitere Bilder findet Ihr selbstverständlich in unserer Gallerie – viel Spaß damit!